zur Startseite

#Hoffnungsschimmer 2022

Unterwegs im Advent

In wenigen Wochen ist es soweit - die Adventszeit beginnt! Unser Projekt "Hoffnungsschimmer" will auch in diesem Jahr zu einem geistlichen Weg durch diese besondere Zeit einladen. Durch den Advent begleitet Sie Woche für Woche ein Kalenderblatt mit Texten und Impulsen. Diese wollen bestärken und ermutigen sowie Anregungen zur persönlichen Gestaltung dieser besonderen Zeit geben.

 

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie unmittelbar vor dem ersten Advent die Hoffnungsschimmer-Materialien auf dem Postweg. In diesem „Basispaket“ findet sich zudem ein Begleitschreiben mit allen weiterführenden Hinweisen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Ergänzende Angebote

Über die Hoffnungsschimmer-Materialien hinaus gibt es verschiedene Angebote, die ein gemeinsames Unterwegssein ermöglichen:

  • An den vier Montagen im Advent feiern wir jeweils um 19:00 Uhr einen virtuellen Gottesdienst. Dieser will auf die neue Woche einstimmen und greift die Impulse der jeweiligen Woche auf. Auch am zweiten Weihnachtsfeiertag besteht um 19 Uhr die Einladung zu einem digitalen Weihnachtsgottesdienst. Hier finden Sie die Zugangsdaten: Link zu den Gottesdiensten  oder telefonische Teilnahme unter +49 30 300195347 (PIN: 751411558).
  • Über eine digitale Pinnwand (Padlet) können eigene Erfahrungen und Gedanken während der gesamten Zeit mit anderen geteilt werden. Auf das Padlet kommen Sie über folgenden LINK, hier finden Sie noch eine kurze Anleitung.
  • Je nach Interesse besteht die Möglichkeit, den gemeinsamen Weg mit einer Wanderung am 6. Januar enden zu lassen. Hierzu erhalten Sie im Laufe des Advents weitere Informationen.

Eine eigene Anmeldung zu den ergänzenden Angboten ist nicht erforderlich.

 

Begleitung:

Pastoralreferentin Judith Schwickerath (judith.schwickerath(at)bistum-trier(.)de / 0151-11124413)

Dipl. Theol. Sandro Frank (sandro.frank(at)weiterblicken(.)com / 0177-7515187).